FINANZIERUNG

INVESTITIONEN UND SCHULDENABBAU

Die konkrete Umsetzung der Strategie der Lenk Bergbahnen sieht aus heutiger Sicht Investitionen in Höhe von CHF 35.4 Mio. vor. Parallel dazu ist ein strenger Schuldenabbauplan bis ins Jahr 2026 vorgesehen. Dies, weil bei den Lenk Bergbahnen in ungefähr einer Dekade erneut umfangreiche Investitionen anstehen. Sowohl die Gondelbahn Lenk-Stoss-Leiterli als auch die beiden Sesselbahnen an der Wallegg werden bis dann in die Jahre gekommen sein und müssen dementsprechend ersetzt werden. Die Genossenschaft muss bis zu diesem Zeitpunkt so aufgestellt sein, dass sie die nötigen finanziellen Mittel für diese Ersätze aufbringen kann.

Um den Sommer auf dem Betelberg zu stärken, unseren Hausberg schneesicher zu machen und somit die Grundvoraussetzungen für die nächsten 20 bis 30 Jahre an der Lenk zu schaffen, ist eine Kapitalerhöhung bei den Lenk Bergbahnen erforderlich.

ZUSAMMENSETZUNG FINANZIERUNG:
UMSETZUNG DER STRATEGIE UND SCHULDENABBAU

Wir wollen mit dem Wandel der Zeit Schritt halten. Vor dem Hintergrund der strategischen Ausrichtung besteht in den nächsten Jahren ein Investitionsbedarf, der für die Lenk Bergbahnen von enormer Bedeutung ist.

 

Während von 2019 bis 2026 wichtige Neuinvestitionen getätigt werden, sollen gleichzeitig auch Schulden abgebaut werden. Um allen Massnahmen Rechnung tragen zu können, ist bei den Lenk Bergbahnen eine Kapitalerhöhung um CHF 3.3 Mio. erforderlich.

Sichern Sie die Zukunft an der Lenk!

Neuinvestitionen / Umsetzung Strategie 2019 – 2026

In der Vergangenheit ist es den Lenk Bergbahnen aufgrund der getätigten Investitionen in Bahnen und Beschneiung gelungen, das Metschgebiet als starkes Winterprodukt zu positionieren. Auch die Entwicklung des Betelberges im Sommer als «Alpkultur Erlebnisberg» hat sich bewährt. Es gilt, diese Strategie für die Zukunft zu festigen. Gleichzeitig soll der Betelberg als Winterprodukt gesichert werden und der Metsch eine eigene Erlebnispositionierung im Sommer erhalten. Die hier aufgeführten Massnahmen verfolgen genau dieses Ziel.

Sind Sie Härzbluet-Lenker?

Rückblick

2016 - 2019

Optimierung Beschneiung Metsch

CHF 1.0 Mio./Jahr

2016 - 2017

Retrofit Gondelbahn Leiterli

CHF 2.2 Mio.

2014

10er-Gondelbahn Stand-Xpress

CHF 25.0 Mio.

2013

Beschneiung Metsch / Speichersee «Brenggen»

CHF 7.5 Mio.

2012

Neubau Gebäude Talstation Betelberg

CHF 4.5 Mio.

Seit 2009

Im Schnitt pro Jahr Ersatz von 1–2 Pistenmaschinen

CHF 0.4–0.5 Mio./Maschine

Meilensteine

Mai 2019
Generalversammlung

 

Mai – August 2019
Kapitalbeschaffung

 

Herbst 2019
a. o. Generalversammlung (Kreditgenehmigung Ausbau Beschneiung Betelberg)

 

Frühjahr 2020
Baustart Beschneiung Betelberg

UNSERE STRATEGIE

Sichern Sie mit uns die Zukunft!

LENK BERGBAHNEN

Der Bergerlebnis-Anbieter mit den attraktivsten und authentischsten Bergen in den Schweizer Alpen.